Fightingblog

Hier wird nicht gekratzt und gebissen
 


Robert Stieglitz: Weltmeister im Supermittelgewicht

Autor: Andreas
abgelegt in: Boxen

Robert Stieglitz ist amtierender Weltmeister im Supermittelgewicht. Schon bald wird er seinen Titel gegen WBA-Weltmeister Dimitri Sartison vertreidigen müssen. Mit Sicherheit wird das ein sehr spannender Kampf!

Robert Stieglitz, der seine Profi Karriere im Boxen 2001 begann, legte bis dato eine unglaubliche Leistung ab. Von insgesamt 41 Kämpfen schaffte es der gebürtige Russe ganze 39 Mal zu siegen. 2009 holte er sich zum ersten Mal den Weltmeister-Titel im Supermittelgewicht, in dem er sich gegen Ungarn Karoly Balzsay erfolgreich durchsetzte. Im darauf folgenden Jahr konnte er den WBO Titel gegen Rubén Eduardo Acosta  erneut verteidigen. Ob es auch 2011 gelingt, bleibt spannend. Denn zum ersten Mal in der WBO Geschichte kämpfen zwei Boxweltmeister gegeneinander!

Robert Stieglitz – Box Karriere

Rober Stieglitz wurde in Jeisk in Russland geboren, lebt aber schon seit längerem in Magdeburg. Dort begann er auch 2001 seine Profi-Boxkarriere beim SES-Boxstall, bei dem er bis heute noch unter Vertrag ist. Schon sehr bald zeigten sich erste Erfolge. Stieglitz holte sich 2002 zum Beispiel den Juniorentitel der IBF im Halbschwergewicht und wechselte später zum Supermittelgewicht, bei dem er auch ein Juniorentitel ergatterte.

Trotz seiner Erfolge blieb Robert Stieglitz in der Box-Szene relativ unbekannt. Auch wenn er viele Siege einheimste, waren diese meist in Käpfen gegen eher unbekannte Gegner. Ein Grund dafür war der relativ kleine Boxstall, dem er aber aus Loyalität lange treu blieb.

Umso erstaunlicher war es, dass sich Stieglitz bis zum WBO Finale hochkämpfte und dort gegen den absoluten Favoriten  Karoly Balzsay antrat. Dabei rechnete niemand, dass Robert Stieglitz diesen Kampf für sich entscheiden könnte. Doch er schaffte es und machte sich endlich einen Namen in der Profi-Boxszene. 2010 folgten dann die Titelverteidigungen, die er ebenfalls für sich entscheiden konnte.

WBO Weltmeisterschaft – Stieglitz vs. Sartison

Am 9.April 2011 wird in der Bördelandhalle Magdeburg eine erneute Titelverteidigung des WBO Titels stattfinden. Diesmal wird Robert Stieglitz von dem WBA Weltmeister Dimitri Sartison heraus gefordert. Mit Sicherheit wird dies ein Kampf der Extraklasse, denn hier treten wirkliche Legenden des heutigen Boxsports gegeneinander an. Der spannende Kampf, den Sie auf keinen Fall verpassen sollten, wird live auf Sat.1 übertragen.Similar Posts:

    None Found


verwandte Beiträge

2 Kommentare to “Robert Stieglitz: Weltmeister im Supermittelgewicht”

  1. Tilo F. schreibt:

    Sry aber das war echt mies, schäm mich gerade sehr deutscher zu sein. Wäre dieser Kampf woanders ausgetragen worden, hätte ich mir Gevor sehr gut als Sieger vorstellen können. Publikum(verständlich) und Ringrichter waren einfach zu parteiisch und ich kann Gevors Wut sehr gut nachvollziehen. Schade, obwohl der Kampf sehr schön war. Auf einen solchen Sieg sollte er auf keinen Fall Stolz sein.

  2. Mantis schreibt:

    Ellenbogen- Schulter- und Schädel-Boxern
    gehört lebenslang die schwarze Karte gezeigt.

Kommentar schreiben